Blog

Alles über das berufsbegleitende VERAH-Studium:

© AdobeStock: NDABCREATIVITY

Bachelor of Science „Primärmedizinisches Versorgungs- und Praxismanagement“ B.Sc.

Hausärztinnen und Hausärzte sowie Medizinische Fachangestellte stellen sich tagtäglich großen Herausforderungen. Denn die Komplexität in der hausärztlichen Versorgung nimmt immer weiter zu. Um die Hausarztpraxen zu entlasten, hat der Deutsche Hausärzteverband mit dem VERAH-Programm bereits ein sehr erfolgreiches Weiterbildungsformat etabliert.

Im Rahmen des Bachelor-Studiums „Primärmedizinisches Versorgungs- und Praxismanagement“, welches an der FOM (Hochschule für Oekonomie & Management) absolviert wird, können VERAH und NäPa ihre Kompetenzen weiter vertiefen. Der Abschluss erlaubt es ihnen, zusätzliche Aufgaben im Praxisalltag zu übernehmen – sowohl in der medizinischen Versorgung als auch im Praxismanagement.

Neben der Entlastung der Hausärztinnen und Hausärzte erhöht der Studiengang die Attraktivität des Berufsbildes der Medizinischen Fachangestellten und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung von qualifizierten Fachkräften in den Hausarztpraxen.

Teilen

Diskutieren Sie mit

An wen richtet sich der Studiengang?

  • Medizinische Fachangestellte mit einer Weiterqualifizierung zur Versorgungsassistenz in der Hausarztpraxis (VERAH)
  • Medizinische Fachangestellte mit einer Weiterqualifizierung zur Nichtärztlichen Praxisassistenz (NäPa)

Welche Inhalte werden behandelt?

Studierende lernen medizinische Handlungskompetenzen im Rahmen einer Delegation in der primärmedizinischen Versorgung unter anderem im Bereich chronischer Krankheiten, kommunikativer Skills und Informationstechnik. Außerdem im Qualitätsmanagement und der Dokumentation.

Für welche Aufgaben werden Sie qualifiziert?

Übernahme von zusätzlichen Tätigkeiten in der primärmedizinischen Versorgung, zum Beispiel:

  • Basisuntersuchungstechniken
  • Untersuchungsvorbereitungen
  • Informations- und Beratungsgespräche mit Patientinnen und Patienten

 

Übernahme von zusätzlichen Tätigkeiten im Praxismanagement, unter anderem in den Bereichen:

  • Praxisorganisation
  • Kassen- und Privatabrechnung
  • Personalplanung
  • Sektorenübergreifendes Case Management
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (zum Bespiel abgeschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfahrung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung)
  • folgenden Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten oder vergleichbare Berufsausbildungen ggf. nach individueller Zulassung und Weiterbildung zur VERAH/NäPa, aktuelle Berufstätigkeit in einer hausärztlichen Praxis

Vorlesungszeiten

Semesterbeginn

September

 

Blended Learning (online & Präsenz)

Webinare:

Mittwochs 18:00 - 21:15 Uhr

Freitags 14:00 - 17:15 Uhr

2 Samstage/Monat 08:30 - 15:45 Uhr

 

Präsenzunterricht:

Eine Blockwoche im Semester Mo.-Fr. mit ganztägigem Präsenzunterricht am FOM Hochschulzentrum Mannheim, München oder Dortmund.

 

Semesterferien

Mitte bis Ende Februar und August

Studiendauer
Das VERAH-Studium wird in 5 Semestern absolviert, welches sich in vier Semester Studium und ein Semester Abschlussarbeit + Prüfung aufteilt.

Kosten
Studiengebühren
8.850 Euro, zahlbar in 30 Monatraten á 295 Euro.

Prüfungsgebühr
300 Euro einmalig 

Die Initiative zukunft:hausarzt lädt Sie dazu ein, gemeinsam mit uns den Hausarztbesuch der Zukunft zu gestalten. Ihre Meinung zählt. Ihre Erfahrung ist wichtig. Tauschen Sie sich mit uns aus, damit Hausärztinnen und Hausärzte, medizinische Fachangestellte, Patientinnen und Patienten sowie Krankenkassen zukünftig von der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) profitieren. Initiative zukunft:hausarzt – eine Initiative des Sächsischen Hausärztinnen- und Hausärzteverband e.V. sowie Hausärzteverband Hessen e.V.

Diskutieren Sie mit:


Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Am meisten gelesen

Hausarztsuche leicht gemacht

Engel in weiß: Darum ist Ihre Hausärztin oder Ihr Hausarzt die oder der Beste!

Interesse an der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV)?

Dann rufen Sie uns an! Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr.

02203-5756-1415

Hier beraten wir Sie gerne zu den HZV-Vollversorgungsverträgen.